Straßenbeleuchtung in Geestland wird als Leuchtturmprojekt ausgezeichnet

 
Foto: _mg_6319
 

Wie der örtliche Landtagsabgeordnete Uwe Santjer (SPD) mitteilt, wird die Einführung von intelligenten Straßenbeleuchtungssystemen in Geestland vom Niedersächsischen Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz als Leuchtturmprojekt mit einem Preisgeld von 2.000 Euro ausgezeichnet.

 

Geestland hatte sich, wie 45 weitere Kommunen in Niedersachsen, am Wettbewerb „Klima kommunal 2016“ beteiligt. Der Wettbewerb, der seit 2010 alle zwei Jahre von niedersächsischen Umweltministerium und den niedersächsischen kommunalen Spitzenverbänden ausgelobt wird, wird mit Preisen in einer Höhe von insgesamt 100.000 Euro honoriert. „Ich freue mich sehr, dass mit Geestland eine Kommune aus unserer Region zu den Preisträgern zählt, die mit ihrem innovativen Bürgermeister Thorsten Krüger (SPD), immer wieder besondere Wege geht und über Landesgrenzen hinaus anerkannt wird“, so Santjer.

 
    Bürgergesellschaft     Energie     Niedersachsen     Parteileben     Umwelt und Nachhaltigkeit     Verbraucherschutz     Wirtschaft
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.